Flutkatastrophe

Hilfe für Flutopfer in Pakistan
Was brauchen die Menschen sofort vor Ort und wie können wir es besorgen: (von unserem Mitarbeiter Arif Minhas)

pakistan_projekt31. Zelte: Nach meinen Informationen gibt es zurzeit leider keine Zelte mehr zu kaufen. Die pakistanische Regierung und die großen NGO`s haben alles aufgekauft. Da bereits über 22 Millionen Menschen Obdachlos geworden sind gibt es momentan großen Zeltmangel in Pakistan. Wir werden, falls wir die Gelder zu Verfügung haben baldmöglichst Zelte kaufen.

2. Lebensmittel / Grundnahrungsmittel für Unterernährte Kinder: Mein wichtigstes Ziel ist es kranken und unterernährten Kindern sowie gesundheitlich angeschlagene Müttern zu helfen. Ich möchte Sorge dafür tragen, dass diese ´Kinder und Frauen sofort medizinische Hilfe und Grundnahrungsmittel erhalten. Wir schlagen vor, diese Frauen und Kinder 1 bis 2 Wochen unter ärztliche Beobachtung zu stellen, bis diese wieder gesundheitlich stabilisiert sind.

3. Bekleidung: Nach meinen Informationen haben die Menschen in den überflutenden Gebieten nichts anzuziehen. Ich schlage vor Kleidung + Schuhe für krankhafte Frauen und Kinder zu besorgen, damit die nach unserer Erstversorgung wieder trockene und saubere Kleidung haben. Ich möchte darum Bitten ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung zu stellen.

4. Dringende Medizinische Hilfe : Dringend benötigt werden Baby-und Kindernahrungsmittel. Da ich aus Kaschmir-Projekt noch Zelte zu Verfügung habe, werde ich diese in Pakistan zu Verfügung stellen, da diese bereits in Pakistan lagern. Die Medikamente kann ich in Pakistan kostengünstig kaufen. In Pakistan kann auch kostengünstige Betten (ähnlich Gartenliegen) kaufen (20-25€ pro Stück). In unserem Medical Camp können wir kranke Frauen und Kinder mit Medikamenten, Impfungen und Nahrungsmittel sowie ärztliche Notversorgung sicherstellen. In unserem Medical Camp möchten wir auch die Kleidung zuteilen.

5. Wie und Was werden wir besorgen: Allgemeinhilfskräfte: Arif Minhas und seine einheimischen Verwandten, Freunde und Bekannte werden ehrenamtlich helfen.
Kosten: Nur Spesen und inländische (Pakistan) Transferkosten (Bus) gehen zu Lasten der Hilfsorganisation. Keine Gehälter.

6. Fachkräfte: 3-4 Ärzte und 4-6 Krankenpfleger werden zur Verfügung gestellt. Dr. Ambreen Asad (Nichte von Arif Minhas) wird mit 2-3 Kollegen/innen abwechselnd ehrenamtlich arbeiten!!Kosten: Spesen und Transportkosten müssen teilweise bezahlt werden.

…Fortsetzung….

Trinkwasser: Trinkwasser kann nur mit LKW (Tanklaster) transportiert werden. Transport und Wasser-Behälter sind kostenpflichtig.

Vorbereitung: Wir müssen durch Medien, meine Kontakte (Ärzte, Armee, Politiker usw.) und sonstige Informationsquellen, die Informationen über die Lange und Landesgesetze sammeln. Ich muss vor meinem Abflug nach Pakistan ein kleines Helferteam durch meine Vertrauensperson in Pakistan zusammenstellen. Da ich keine Zeit verlieren möchte und auch nicht darf, werde ich unsere Helfer vor Ort um Beschaffung von dringend Notwendigen Mitteln (Zelte, Wasserbehälter, Medikamente usw.) zum Projektstart bitten. Dafür benötigen wir eine kleine Summe (ca.100€) die vor meinem Abflug nach Pakistan, zu Überweisen wäre.

Außerplanmäßige Änderung: Wie Sie wissen ist das Projekt abhängig von den vorhandenen Spendengeldern, Lage vor Ort, Landesgesetze, Wetter und Gesundheitszustand der Helfer usw. Im Falle einer oder mehrerer Änderung von o.g. Situationen muss mit der Änderung des Hilfsplanes gerechnet werden.

Ich werde 1-2-mal pro Woche Bilder und Berichte an den Vorstand und auf den besonderen Wunsch an die Spender direkt übermitteln. Falls ich vor Ort andere deutsche Vereine, Medien oder Gesellschaften finde, werde ich diese Leute gerne in unsere Camps einladen, um vor Ort Einblicke und Eindrücke in unseren Camps zu geben, damit diese dann über unser Projekt berichten können. Sobald ich in Pakistan den geeigneten Ort für unser Camp gefunden habe, werde ich genaue Anschrift dem Vorstand bekannt geben einschließlich der Wegbeschreibung, Standort, Nummer usw..

Wer das Projekt unterstützen möchte, kann sich gerne als Mitglied im Verein oder mit  Patenschaften, Aufnahmeantrag (bitte öffnen) finanziell engagieren.

Für weitere Fragen stehe ich natürlich jeder Zeit zu Verfügung
Arif Minhas, Haigerlocherstr. 59, 72414 Rangendingen                                                                    Tel: 07471/989277,     Fax:07471/984133,     Mob: 015214847869
Email c.m.arifminhas@gmail.com

Unser Spendenkonto: Sparkasse Koblenz: IBAN: DE19 5705 0120 0000 2110 11
BLZ 570 501 20   Kto-Nr. 211 011

(Visited 66 times, 1 visits today)