Straßenbauer-Innung Koblenz unterstützt seit 15 Jahren ein Projekt in Kenia

 

Bei der Koblenzer Straßenbauer-Innung Jahreshauptversammlung 2019 übergab der Obermeister, Wolfgang Schulz, einen Scheck über 3000 Euro an Paul Sauer vom Verein „Friedenskinder e.V.“

Anhand eines Bildvortrages konnte Herr Sauer eindrücklich zeigen, wie das Geld in Afrika eingesetzt wird:

Angefangen vom Bau eines Wasserbehälters und Wasserleitungen, die gemeinsam mit einem Berufsschullehrer und Azubis des Straßenbauerhandwerks gefertigt wurden, über den Bau einer Vorschule, eines Spielplatzes und einer Grundschule am Rande der Stadt Nakuru. Ein vorbildliches Engagement, das die Innung auch weiterhin gerne unterstützt.

 

 

 

(Visited 5 times, 1 visits today)