Die Planungen für den Kenia Besuch in 2018 laufen

 

Im Oktober 2017, beim letztjährigen Einsatz der Friedenskinder-Delegation in Nakuru, wurde das Schnurgerüst für das 5. und vorletzte Gebäude in der MIRISA Primary School erstellt.

 

 

Die erprobte kenianische Baumannschaft hat das Gebäude, rechts vor dem Ausgangstor zur Straße, fertig gestellt.

Inzwischen, Juli 2018, sind die Gebäude aus der Luft, mit den großen Blauen Blechdächern, gut zu erkennen.

Die Baulücke, in dem Schulgebäude-Kreis rechts, soll bis zum Jahresende, mit dem 6. Gebäude noch geschlossen werden. Dann sind die im Jahre 2012 geplanten Gebäude alle erstellt.

Die bauliche Planung und Umsetzung ist die eine, schwere, aufwendige und kostenintensive, Seite der Erfolgsgeschichte. Aber das die Schule einen solchen Stellenwert für die Region Nakuru hat, darauf können neben den Kindern, Lehrerinnen und Lehrern noch einige Personen sehr sehr stolz sein.

Beim Besuch im Herbst 2018 wird die Wasserversorgung bestimmt wieder für eine Bauliche Herausforderung in der Primary School sorgen. Aber auch in der MIRISA Academy werden wieder viele Stunden mit Reparatur- und Verschönerungs-Arbeiten  zu leisten sein.

Die Absprachen und Planungen laufen bereits.

(Visited 34 times, 1 visits today)