Unsere Neuen im KUB.A: Friedenskinder e.V.

Soziale Anlaufstelle zog von Arzheim in die Koblenzer Altstadt

Von Bernd Wangelin, Friedenskinder e.V.

Der Friedenskinder e.V. Koblenz verändert sich: so geschehen Anfang Februar 2018. Seither ist der Verein neuer Mitmieter im Koblenzer Umweltbüro KUB.A, Bürozeit ist immer mittwochs. Eine kurze Vorstellung „unserer Neuen“ in der Kornpfortstraße 15.

Seit dem 25. Mai 2010 gibt es den Friedenskinder e. V. hier in Koblenz, der Kinderhilfeverein hat sich damals in Koblenz-Arzheim gegründet. Gestartet mit 20 Gründungsmitgliedern hat sich der Verein sehr gut entwickelt und zählt heute 349 Mitglieder. Geburtshelfer waren und erste Schirmherren wurden die Herren Staatsminister Roger Lewentz, Generalstaatsanwalt a. D. Norbert Weise und Herwig Preis, CEO SelectNY, sehr bald wurde Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein Vereinsmitglied und auf unsere Bitte hin auch Schirmherrin des Vereins, verstärkt wurden wir vor drei Jahren durch Frau Ruth A. Duchstein, Buchhandlung Reuffel, als Schirmherrin.

Der Verein arbeitet mit großem Einsatz und viel Liebe zum Wohle notleidender Kinder: Die Förderung der Jugendhilfe ist der satzungsgemäße Vereinszweck. Er wird aktiv erfüllt durch Planung und Umsetzung von Projekten zur positiven Veränderung der Lebenssituation von Kindern hier vor Ort in Koblenz und draußen in der Welt. Das passiert zurzeit in den Ländern Kenia, Ruanda, Pakistan, Sri Lanka, Kambodscha und Vietnam in insgesamt 12 Projekten. Besonders im Focus stehen die Verbesserung der Gesundheitsversorgung, der Bildung und Erziehung, der Schutz der Kinder vor Gewalt, die Förderung ihrer körperlichen und geistigen Teilhabe sind uns sehr wichtig, hierzu gibt es zielgerichtete Maßnahmen.

Dies alles wurde seit Vereinsgründung aus dem Versicherungsbüro Wangelin,  Koblenz-Arzheim heraus organisiert und inszeniert. Dort war der Verein ein gern gesehener Dauergast, der von hier aus auch seine Geschäfte führte. Das Versicherungsbüro Wangelin schloss am 31.12.2017 seine Türen, ein Umzug war notwendig und sollte unseren Verein in die Innenstadt von Koblenz führen, das war der Wunsch von Vorstand und aktiven Helfern. Das Angebot von KUB.A bei Ihnen Mitmieter werden zu können, haben wir gerne und mit einstimmigem Vorstandsbeschluss in die Tat umgesetzt, dabei war Egbert Bialk, Vorsitzender von Ökostadt Koblenz e.V., ein kenntnisreicher, umsichtiger Berater, dem wir für dieses Angebot und die freundschaftliche Aufnahme herzlich danken. „Zukunft gestalten“ will ISSO im Dreikönigenhaus, wir sind dabei und können auf erstaunliche Fortschritte in diesem Sinne in unseren Kinder­hilfeprojekten blicken. Es ist für die „Friedenskinder“ ein Riesenschritt in die Koblenzer Altstadt in ein solch exponiertes Haus zu gehen, wir freuen uns darauf und werden die dortigen neuen Möglichkeiten nutzen und uns am lebendigen Vereinsleben gerne beteiligen.

In den Räumen von KUB.A sind jeden Mittwoch aktive Mitarbeiter des Friedenskinder e. V. persönlich präsent. Es wird Gespräche, Workshops, Versammlungen, Projektvorstellungen geben, und wir freuen uns über Besuche von Mitgliedern und interessierten Menschen aus Koblenz und der Region. Wir wollen weitere Spender, Paten, Helfer für „unsere Kinder“ gewinnen. Das Büro ist mittwochs geöffnet von 13.00 bis 18.00 Uhr, gerne vereinbaren wir für vormittags Termine mit interessierten Besuchern. Kommen Sie auf einen Kaffee, einen Tee oder und ein Gespräch einfach mal vorbei – herzlich willkommen!

(Visited 31 times, 1 visits today)